Förderrichtlinien LRV Salzburg

Version: 1.2 vom Jän. 2011

1. Begriffe

Förderungsübersicht:

  • Vereins-Jugendsportförderung MTB und Straße (Lizenznehmer/Innen U13 bis Junioren/Innen)
  • Vereins-Sportler/Innenförderung MTB und Straße
  • Veranstaltungsförderung

2. Grundsätze

Die Höhe der Förderung richtet sich nach den budgetären Möglichkeiten des LRV Salzburg im jeweiligen Förderjahr. Die Landes-Sport-Organisation teilt dem LRV Mittel zu, die sich nach der Anzahl der Salzburger Lizenzen beim ÖRV richten. Wenn die Förderungen von der LSO feststehen, beschließt das Präsidium des LRV- Salzburg den Förderkatalog des laufenden Jahres.
Auf der Homepage wird der aktualisierte Förderkatalog dann veröffentlicht!

Anspruch auf Förderung haben:

  • Radvereine bzw. Radclubs welche laut Satzung dem LRV-Salzburg angehören
  • Radsportler mit einer gültigen ÖRV-Jahreslizenz eines Salzburger
  • Radsportvereins im Förderjahr

Grundsätzlich gilt, dass pro Sportler und Jahr nur für eine Lizenzkategorie (MTB oder Straße) ein Förderungsansuchen eingereicht werden kann.

Es gilt auch dass Mehrfachförderungen (BSO, LSO, ÖRV usw.) im Antrag vermerkt werden müssen. Für Mehrfachförderungen gilt eine prozentuale Abstufung der Förderung durch den LRV Salzburg. Bei Mehrfachförderungen, die nicht gemeldet wurden behält sich der LRV die komplette Rückforderung der Fördergelder vor.

  • 2 Förderansuchen (z.B.: LSO und LRV): LRV zahlt 70% vom eingereichten/anerkannten Betrag
  • 3 Förderansuchen (z.B.: LSO, ÖRV und LRV): LRV zahlt 50% vom eingereichten/anerkannten Betrag
  • 4 Förderansuchen (z.B.: BSO, LSO, ÖRV und LRV): LRV zahlt 30% vom eingereichten/anerkannten Betrag

Abrechnungskriterien:

  • Grundsätzlich gelten für die Abrechnung einer Förderung die Richtlinien des LRV Salzburg bzw. der LSO Salzburg.
  • Förderungen werden ausschließlich im Nachhinein, für vom Verein/Club getätigte Aufwendungen ausbezahlt.
  • Alle im Förderantrag angeführten Kosten sind mittels Originalbelegen (Rechnungen, Bankbelegen usw.) zu bestätigen. Auszahlungen des Förderantragstellers, welche nicht belegt werden können, werden nicht in die Fördersumme aufgenommen.
  • Die zweckgebundene Verwendung kann durch Vorlage von saldierten Originalrechnungen, entsprechenden Rechnungen mit Original bei-geschlossenen Überweisungsbelegen oder Letztverbraucherlisten nachgewiesen werden.

Bei Telebanking ist der Original-Bankauszug den Abrechnungsunterlagen beizufügen. Andere, zur Abrechnung vorgelegte Belege, werden laut den LRV Richtlinien geprüft und können individuell anerkannt werden.

Nach Prüfung und Feststellung der Richtigkeit der Belege und der zweckgebundenen Verwendung wird entsprechend der vom LRV festgelegten Budgetmittel eine Auszahlung vorgenommen. Der Förderantragsteller erhält seine Unterlagen im Original zurück. Der LRV behält sich eine Kopie aller eingereichten Unterlagen.

  • Für den Fall, dass eine Förderung unberechtigter Weise bezogen wurde, oder eine nicht bekannt gegebene Mehrfachförderung vorliegt, ist die Förderung umgehend an den LRV-Salzburg zurückzuzahlen.
  • Der Förderungsbetrag ist in den Büchern des Förderungsempfängers ordnungsgemäß zu vereinnahmen. Der LRV zahlt ausschließlich auf das Vereins-/Clubkonto ein. Überweisungen an Privatpersonen werden nicht durchgeführt. Der LRV behält sich das Recht vor, bei Bedarf die buchhalterischen Eintragungen und die materielle Wahrheit der vorgelegten Abrechnungsbelege zu prüfen.
  • Mit der Bereitstellung dieser Förderung ist die Verpflichtung verbunden, bei gegebenen Anlässen und in Publikationen etc. auf die Unterstützung durch Förderungsmittel des Landesradsportverbandes Salzburg hinzuweisen.

Die Abrechnung erfolgt, wenn die kompletten Unterlagen dem LRV vorliegen!

3. Vereins-Jugendsportförderung

Den Salzburger Radsportvereinen wird im Rahmen der Jugendsportförderung ein Sockel= betrag für das jeweilige Kalenderjahr gewährt. Für das Jahr 2017 gilt der Betrag von € 50,- pro Lizenznehmer/In. Dieser Sockelbetrag wird automatisch am Jahresende nach Bekanntgabe des Vereinskontos ausbezahlt! Wird dass Vereinskonto im Förderjahr nicht bekannt gegeben verfällt die Förderung!

Richtlinien:
Gefördert werden Lizenznehmer/Innnen in den Kategorien MTB und Straße (U13 bis Junioren/Innen).

Förderung:
Sockelbetrag für ÖRV-Lizenzen vom laufenden Kalenderjahr.

4. Vereins-Sportler/Innenförderung

Richtlinien:
Gefördert werden ausschließlich Lizenznehmer/Innen mit Jahreslizenzen.

  • 1 - 3. Platz bei Salzburger Landesmeisterschaften € 60,- ; 50,- ; 40,- im Bewerb Straße Einzel sowie Cross Country, Kategorien U15, U17 und Junioren/Innen, alle anderen Kategorien pro ausgeschriebenen Bewerb erhalten Medaillen für Platz 1 - 3 (Auszahlung nur wenn anwesend bei LM-Ehrung)
  • 1- 3. Platz bei Sbg. LRV Jugend Cup Gesamtwertung (40,- ; 30,- ; 20,-)

Das Antragsformular muss vollständig ausfüllt für dass jeweilige Kalenderjahr dem LRV zur Bearbeitung vorgelegt werden.

Einreichtermin:
im laufenden Kalenderjahr bzw. spätestens am 1. Nov. des Förderjahres

Auszahlung:
bei LM-Ehrung

5. Veranstaltungsförderung

Den Salzburger Radsportvereinen (Mitglieder beim LRV und ÖRV) wird im Rahmen der Veranstaltungsförderung von ÖRV-Rennen eine Förderung für das laufende Kalenderjahr gewährt. Es wird ein Rennleiter-Kostenzuschuss von € 200,- pro Veranstaltungstag ab 2009 ausbezahlt.

Der Antrag muss vollständig ausgefüllt, mit der Veranstaltungsausschreibung sowie der offiziellen Letztverbraucherliste des Rennleiters dem LRV zur Bearbeitung vorgelegt werden.

Richtlinien:
Gefördert werden ausschließlich Radsportveranstaltungen welche mindestens eine Lizenzkategorie der Klasse U13 bis Junioren/Innen inkludiert haben.

Einreichtermin:
im laufenden Kalenderjahr bzw. spätestens am 1. Nov. des Förderjahres.

Auszahlung:
nach Prüfung der Unterlagen

6. Schlussbemerkung

Dem LRV steht jederzeit das Recht zu die Förderrichtlinien anzupassen! Die nötigen Formulare zu den Förderungen stehen auf der Homepage des LRV zum herunterladen zur Verfügung.